Springe zum Inhalt

Wieder Begleithundeprüfung in Wulferstedt

Fünf Hundeführer traten am Samstag, 26.05.2018, zur Begleithundeprüfung an.
Diese besteht aus drei Teilen:

1. Dem Sachkundenachweis, den die Hundebesitzer in einer schriftlichen Prüfung  ablegen müssen,

2. Der Verkehrsprüfung für Herrchen/Frauchen mit Hund und

3. Dem Beweis für Gehorsam auf dem Übungsplatz.

Alle fünf Kandidaten waren gut vorbereitet für ihre erste Prüfung (Begleithundeprüfung – BGVP), trotzdem war die Aufregung allen anzumerken. Der lebhafte Straßenverkehr in der Dorfmitte machte den Hunden keine Probleme. Ruhig und gelassen meisterten sie die Aufgaben. Auf dem Hundeplatzlegten die Hundeführer mit ihren Tieren Zeugnis ab für die gewissenhafte Vorbereitung. Leinenführigkeit und Freifolge im unterschiedlichen Tempo, „Sitz!“, „Platz!“, „Steh!“, zwei verschiedene Aufgaben an der Versteckwand, Vorausschicken, Heranrufen, korrektes Vorsitzen ebenso wie ruhiges Verhalten in der Grundstellung wurden absolviert, obgleich sich mehrere Hunde auf dem Platz aufhielten.
Die Prüfer W. Stüber und B. Jentsch lobten das beachtliche Niveau der Mensch-Hund-Teams und die Arbeit der Ausbilderin Kerstin Purbs, die gleichzeitig mit Hündin Mayla Ihre Grundprüfung mit Bravour bestanden hat.
Vorstand und Vereinsmitglieder gratulieren Ernst Meybohm mit Lupo, Dr. Reinhild Lorenz mit Dexter, Sabine Schade mit Mira, Kerstin Purbs mit Mayla und Petra Bader mit McCoy zur bestandenen Prüfung und wünschen für die in einem Jahr anstehende Leistungsstufe viel Erfolg.

Verfasst von Elfriede Donner

Frau Dr. Lorenz und Anne mit ihren Hunden bei der Begrüßung